www.schleswig-holstein.de www.institut-sozialwirtschaft.de
www.seniorenpolitik-aktuell.de

Arbeit & Beruf

 
Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Gesundheit, Medizinische Versorgung 9.12.2016

Pflegestärkungsgesetz 2

Pflegestärkungsgesetz 2

Wir informierten Sie in den vergangenen Jahren regelmäßig über die Diskussionen und Hintergründe der sogenannten Pflegestärkungsgesetze. Die Änderungen des zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG 2 oder PSG II) gelten ab 01.01.2017. Zu diesem Anlass hat unter anderem der Sozialverband Deutschland (SoVD) die wichtigsten Informationen in einem Flyer zusammen gestellt.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Initiativen, Mobilität 17.11.2016

Demonstration für ein faires Bundesteilhabegesetz

Demonstration für ein faires Bundesteilhabegesetz

Am 16.11.2016 versammelten sich laut den Angaben der Veranstalter/innen ca. 7.300 Menschen in Kiel, um gegen den Entwurf des Bundesteilhabegesetzes zu demonstrieren. Zur Demo aufgerufen hat ein breites gesellschaftliches Bündnis verschiedener Akteure.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Beispielsweise..., Bildung, Gesundheit 3.11.2016

Beispielsweise… Seniorenassistenz

Beispielsweise… Seniorenassistenz

In unserer Reihe Beispielsweise… Gute Ideen für ein besseres Leben im Alter stellen wir Ihnen dieses Mal das Plöner Modell der Senioren-Assistenz vor. Unsere Fragen zu diesem innovativen Ansatz beantwortete die Projektgründerin, Ute Büchmann.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Engagement, Initiativen 23.10.2016

Bürgerbeauftragte fordert vollständige Abschaffung der Zwangsverrentung für Erwerbslose

Bürgerbeauftragte fordert vollständige Abschaffung der Zwangsverrentung für Erwerbslose

Die Bürgerbeauftragte Schleswig-Holsteins, Samiah El Samadoni, fordert anstelle einer Einschränkung die Abschaffung der Zwangsverrentung von älteren ALG II Empfänger/innen. Vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) wurde eine Verordnung zur Änderung der Unbilligkeitsverordnung vorgelegt.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Download, Gesundheit, Initiativen 4.09.2016

Stellungnahmen zur betrieblichen und privaten Altersvorsorge

Stellungnahmen zur betrieblichen und privaten Altersvorsorge

Zur Zeit gehen im Sozialausschuss des schleswig-holsteinischen Landtages Stellungnahmen zu einem Antrag bezüglich der Altersvorsorge ein. In der Diskussion um die betriebliche und private Altersvorsorge soll unter anderem auf eine Reduzierung der Abgaben zur Kranken- und Pflegeversicherung gedrängt werden sowie auf eine unternehmensfreundliche Regelung von Pensionsrückstellungen geachtet werden.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Download, Initiativen, Mobilität 24.08.2016

Diskussionsbeiträge zur Flexi-Rente

Diskussionsbeiträge zur Flexi-Rente

Die Bibliothek des Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA) hat sich der sogenannten Flexi-Rente gewidmet. Der Begriff stammt von UnternehmerInnen und ArbeitgeberInnen und soll einen flexibleren Übergang von Beschäftigung in Rentenauszahlung beschreiben. Ob dies auch im Interesse von ArbeitnehmerInnen und RentnerInnen ist, wird in einigen Artikeln hinterfragt.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Gesundheit, Medizinische Versorgung 22.08.2016

Teilzeitarbeit in Gesundheit und Pflege

Teilzeitarbeit in Gesundheit und Pflege

Die in Gesundheits- und Pflegeberufen weit verbreitete Teilzeitarbeit wurde durch MitarbeiterInnen des Instituts Arbeit und Technik (IAT) untersucht. Dazu wurden persönliche Interessen und Motivationen von Pflegekräften sowie Daten des Lohnspiegels ausgewertet.

Aktuelle Beiträge Angebote & Aktivitäten, Arbeit & Beruf, Download, Gesundheit 17.08.2016

Stellungnahmen zum Bundesteilhabegesetz

Stellungnahmen zum Bundesteilhabegesetz

Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) liegt zur Zeit im Kabinettsentwurf vor. Sollte das Gesetz beschlossen werden, sind unter anderem Folgen für Menschen mit Beeinträchtigung oder Menschen mit Pflegebedarf absehbar. Durch diesen Beitrag finden Sie eine Reihe von Stellungnahmen zum Gesetzesvorhaben.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Engagement, Initiativen 30.07.2016

Bürgerbeauftragte warnt vor Dramatisierung anlässlich demografischen Wandels

Bürgerbeauftragte warnt vor Dramatisierung anlässlich demografischen Wandels

Ende Mai veröffentlichte das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) einen Kurzbericht, in dem angesichts des demografischen Wandels gefordert wird, das Renteneintrittsalter stufenweise auf 73 Jahre anzuheben. „Eine solche Rentenreform wäre nicht nur völlig unverhältnismäßig, sondern auch unnötiger Aktionismus“, mahnte die schleswig-holsteinische Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten, Samiah El Samadoni.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Bildung, Download, Medizinische Versorgung 28.07.2016

Stellungnahmen aus Schleswig-Holstein zum Pflegeberufegesetz

Stellungnahmen aus Schleswig-Holstein zum Pflegeberufegesetz

Wir präsentierten bereits einige Stellungnahmen zum geplanten Pflegeberufegesetz. In dem heutigen Beitrag konzentrieren wir uns darauf, was Akteure aus Schleswig-Holstein zu der geplanten Zusammenlegung der drei Pflegeberufe zu sagen haben.

zurück nach oben