Logo DISW


8. Juli 2013

Pflegestützpunkt in Kiel aktualisiert Leitfaden zur häuslichen Pflege

Die meisten Menschen möchten in vertrauter Umgebung alt werden. Auch wenn Unterstützung, Begleitung und Pflege nötig sind, wünschen sich viele ältere Menschen ein Leben in den eigenen vier Wänden. Die Landeshauptstadt Kiel hat in Zusammenarbeit mit dem „Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel“ den bereits erschienenen Leitfaden „Gut gepflegt im eigenen Zuhause“ aktualisiert.

Weiterlesen

Wie kann die Unterstützung oder Pflege aussehen? Was leistet sie in welchem Umfang? Was macht einen guten Pflegedienst aus, wie wird ein Pflegevertrag abgeschlossen und wer zahlt? Auf diese und viele andere Fragen gibt der Leitfaden Antwort. Zudem erhält er eine Checkliste zur Auswahl ambulanter Pflegedienste und eine Liste solcher Dienste in Kiel.

Die aktualisierte Broschüre ist ab sofort kostenlos erhältlich beim „Pflegestützpunkt in der Landeshauptstadt Kiel“ im Amt für Familie und Soziales, Stephan-Heinzel-Straße 2 (Wilhelmplatz), sowie an der Infothek am Haupteingang des Rathauses, Fleethörn 9. Außerdem kann der Leitfaden im Internet unter www.kiel.de/aelterwerden, Stichwort Pflegestützpunkt, heruntergeladen werden. Telefonisch beraten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegestützpunktes unter (0431) 901-3627 und 901-3696. Eine persönliche Beratung während der Sprechzeiten oder nach Vereinbarung ist auch möglich.

Weitere Informationen:

Pflegestützpunkt Kiel

Leitstelle Älter werden in Kiel

Schließen



Weitere interessante Beiträge zu diesem Thema finden Sie auch in: Gesundheit, Medizinische Versorgung