www.schleswig-holstein.de www.institut-sozialwirtschaft.de
www.seniorenpolitik-aktuell.de

Arbeit & Beruf

 
Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Gesundheit, Medizinische Versorgung 6.01.2019

Änderungen im Gesundheitswesen

Änderungen im Gesundheitswesen

Aus den letzten Reformen des Gesundheitsministeriums ergaben sich einige Änderungen, die zum 01.01.2019 in Kraft getreten sind. Einige der Änderungen im Bereich Gesundheit und Pflege sind hier zusammengefasst.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Bildung, Medizinische Versorgung, Mobilität 28.12.2018

Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege – Literaturhinweise

Freiheitsentziehende Maßnahmen in der Pflege – Literaturhinweise

Freiheitsentziehende Maßnahmen werden in der Pflege häufiger genutzt, als manchen nicht Betroffenen bekannt ist. Diese Maßnahmen sollen oft die zu Pflegenden schützen, können jedoch meist mehr schaden als nützen. Daher ist eine Einwilligung der Betroffenen oder eine richterliche Genehmigung notwendig.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Download, Gesundheit, Medizinische Versorgung 27.12.2018

Landtag Schleswig-Holstein: Sozialausschuss zum Pflegeberufegesetz

Landtag Schleswig-Holstein: Sozialausschuss zum Pflegeberufegesetz

Wir berichteten bereits über den von der Landesregierung vorgelegten Entwurf eines Ausführungsgesetz zum Pflegeberufegesetz. Nun hat der Sozialausschuss Änderungsvorschläge formuliert.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Initiativen & Programme, Medizinische Versorgung, Wohnen 22.12.2018

Mehr Rente für pflegende Angehörige?

Mehr Rente für pflegende Angehörige?

Die Renten von pflegenden Angehörigen könnten bis zu insgesamt 13.000 Euro kleiner ausfallen als bei nicht Pflegenden. Der Verein „wir pflegen e.V.“ fordert daher von der Bundesregierung Verbesserungen.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Mobilität 17.12.2018

Existenzminimum als Rente?

Existenzminimum als Rente?

In Zukunft würden immer mehr Rentner/innen von einer Rente auf Höhe des Existenzminimums betroffen sein, warnt Annelie Buntenbach, die Vorsitzende der Deutschen Rentenversicherung.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Bildung, Download, Medizinische Versorgung 15.12.2018

Neue Pflegeschule in Itzehoe

Neue Pflegeschule in Itzehoe

In Itzehoe wurde Ende November ein Neubau für Pflegeausbildungen eingeweiht. Künftig werden dort 150 Plätze für Auszubildende der Kranken- und der Kinderkrankenpflege genutzt werden können.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Bildung, Initiativen & Programme, Mobilität 14.12.2018

Bürgerbeauftragte: Änderungen im Sozialrecht 2019

Bürgerbeauftragte: Änderungen im Sozialrecht 2019

Die Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein, Samiah El Samadoni, informiert über verschiedene sozialrechtliche Änderungen, welche im nächsten Jahr gültig werden.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Bildung, Download, Initiativen & Programme 6.12.2018

Rente: Kernforderungen der Parteien

Rente: Kernforderungen der Parteien

In diesem Artikel stellen wir die Rentenkonzepte der im Bundestag vertretenen Parteien vor. Da die Konzepte der Parteien mitunter sehr ausführlich sind und viele Aspekte beinhalten, soll hier nur eine Übersicht über Grundideen und Kernforderungen dargestellt werden. Links zum Weiterlesen der Parteiprogramme befinden sich in jedem Absatz.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Download, Gesundheit, Medizinische Versorgung 1.12.2018

Pflegeberufegesetz: Gesetzentwurf der Landesregierung

Pflegeberufegesetz: Gesetzentwurf der Landesregierung

Das Pflegeberufegesetz (PflBG) vom 17.06.2017, welches zum 01.01.2020 vollständig in Kraft treten wird, erfordert länderspezifische Ausführungsgesetze. Einen Entwurf dafür hat die schleswig-holsteinische Landesregierung nun vorgelegt.

Aktuelle Beiträge Arbeit & Beruf, Initiativen & Programme, Mobilität 24.11.2018

Sozialverband zur Erwerbsminderungsrente

Sozialverband zur Erwerbsminderungsrente

Das beschlossene Rentenpaket der Bundesregierung, über das wir kürzlich berichteten, sieht auch Änderungen in der Erwerbsminderungsrente vor, bei der längere Zurechnungszeiten geltend gemacht werden können. Der Sozialverband Deutschland (SoVD) kritisiert, dass Verbesserungen nicht auch für bereits betroffene gelten.

zurück nach oben