Logo DISW

7. August 2017

Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS) als ein bundesweiter Zusammenschluss der Träger von Seniorenbüros hat sich der Förderung des Freiwilligenengagements älterer Menschen verschrieben. Ziel ist es, die Generation ab 50 Lebensjahren zu stärken, indem Selbstständigkeit und gesellschaftliche Teilhabe gefördert werden.

Weiterlesen

Die BaS möchte mit ihrer Arbeit erreichen, dass:

  • die nachberufliche Lebensphase als vielschichtig und positiv wahrgenommen wird
  • ältere Menschen sich in Stadt und Land engagieren
  • die Strukturen und Bedingungen des Freiwilligenengagements verbessert werden
  • die gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen gefördert wird
  • der Zusammenhalt zwischen den Generationen gestärkt wird
  • Gestaltungsperspektiven von Menschen in der nachberuflichen und nachfamilialen Phase des Lebens erschlossen werden.

Dazu stellt die BaS für Seniorenbüros sowie für Organisationen und Kooperationspartner/innen diverse Unterstützungsangebote zur Verfügung. Im Rahmen der Seniorenbüros handelt es sich dabei um die folgenden vier Schwerpunkte:

  1. Fachberatung, Vernetzung Qualifizierung und Qualitätssicherung
  2. Beteiligung an nationalen und europäischen Projekten, z.B. das Projekt der Betreuungspatenschaften
  3. aktuelle Informationen hinsichtlich von Entwicklungen und Aktionen
  4. Vertretung der Interessen.

Für die Organisationen und Kooperationspartner bietet die BaS:

  1. ausführliche Kenntnisse über bürgerschaftliches Engagement älterer Menschen
  2. Entwicklung von Konzepten sowie Beratung gerichtet an Kommunen, Verbände und Unternehmen
  3. Vernetzung auf den Ebenen des Bundes und Landes
  4. Lobbyarbeit mit politischem Schwerpunkt

Darüber hinaus entwickelt und unterstützt die BaS innovative Projekte mit dem Ziel, dass diese nachhaltig in die Diskussion im Hinblick auf den demographischen Wandel Einzug finden. Berücksichtigung finden vor allem Projekte, die sich thematisch auf die für den demographischen Wandel charakteristischen Umbrüche ausrichten. Damit ist z.B. Bezug genommen auf die Aspekte des Wohnens, der Nachbarschaftshilfe und sozialen Dienstleistungen, der unternehmerischen Übergangsgestaltung, des Freiwilligendienstes innerhalb aller Altersklassen, der Migration sowie des Zusammenhaltes der Generationen. Außerdem möchte die BaS Landesnetzwerke in Form von Arbeitsgemeinschaften auf- und ausbauen und arbeitet dazu mit diversen anderen Institutionen zusammen.

Weitere Informationen stehen Ihnen auf der Seite der BaS zur Verfügung.

Schließen



Weitere interessante Beiträge zu diesem Thema finden Sie auch in: Engagement, Seniorenvertretung, Angebote & Aktivitäten
Diese Seite verwendet Cookies gemäß unserer Impressum und Datenschutz.