Logo DISW


10. April 2020

Regeln für Heimbeiräte

In Form von Beiräten können Bewohner/innen stationärer Einrichtungen in Entscheidungen mit einbezogen werden. Die Beiräte sollten jedoch Regeln für ihre Arbeit aufstellen. Vorschläge macht die Bundesinteressenvertretung für alte und pflegebetroffene Menschen e.V. (BiVa Pflegeschutzbund).

Weiterlesen

Viele, die bereits einmal in einem (ehrenamtlichen) Gremium wie Seniorenbeiräten, kommunalen Parlamenten oder eben Heimbeiräten aktiv war, werden die Fragen kennen: Welche Regeln geben wir uns? Was ist die Grundlage unserer Arbeit? Dem Thema hat sich in Bezug auf die Beiräte in Pflegeheimen auch der BiVa Pflegeschutzbund gewidmet.

„In der Praxis hat sich eine Art Geschäftsordnung bewährt, in der man festlegt, wer welche Aufgaben mit welchem Inhalt übernimmt“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung. „Darin sollten auch elementare Regeln wie die Gleichberechtigung jedes Beiratsmitglieds, die höchstpersönliche Amtsführung, Vertretungsmöglichkeiten und die Verschwiegenheit festgehalten werden“, empfiehlt der Pflegeschutzbund. Außerdem seien die Aufgabenbereiche einer/eines Vorsitzenden zu definieren und die Länge solcher Amtszeiten. Auch die Frage, in welcher Form ein Protokoll angefertigt wird, sollte in einer Geschäftsordnung geregelt werden.

„Durch diese Verschriftlichung geben sich Bewohnervertretungen selbst einen Rahmen und können ihre Tätigkeit strukturieren. Darüber hinaus verdeutlicht eine Geschäftsordnung auch die Unabhängigkeit des Gremiums und dessen Selbstständigkeit“, begründet der BiVa Pflegeschutzbund die Empfehlung einer solchen Geschäftsordnung. Wenn Sie Interesse an einer Vorlage für eine Geschäftsordnung haben, können Sie sich per E-Mail (kroell@biva.de) an die Organisation wenden.

Beiräte sind im allgemeinen Gremien, durch die bestimmte Gruppen politischen Einfluss nehmen können. Dadurch können auch Entscheidungen in ihrem Interesse getroffen werden. Über die Arbeit verschiedener Beiräte (insbesondere der Seniorenbeiräte mit Schwerpunkt auf Schleswig-Holstein) berichten wir auch regelmäßig auf diesem Portal.

Schließen



Weitere interessante Beiträge zu diesem Thema finden Sie auch in: Engagement, Seniorenvertretung, Wohnen